Ihre neue Friedensrichterin für Schlieren
Friedensrichterin-Wahl am 19.05.2019

Songül Viridén

Liebe Schlieremerin, lieber Schlieremer


Am 19. Mai findet in Schlieren die Ersatzwahl
für das Friedensrichteramt der Stadt Schlieren statt.
Ich stelle mich zur Wahl und hoffe auf Ihre Stimme!
Danke vielmal für Ihr Vertrauen!


"Mein Ziel als Friedensrichterin: Die Parteien soweit auszusöhnen, dass sie sich beim Verabschieden wieder in die Augen schauen können."

Songül Viridén
Kandidatin Friedensrichter-wahl Schlieren am 19.05.2019
Mitglied Gemeinderat Schlieren
Vorstand Musikschule Schlieren
Mitglied Rechnungsprüfungskommission (RPK)
Einzelunternehmerin und Mutter

Friedensrichterin

Das Friedensrichteramt

Friedensrichterin

Die Friedensrichterin ist die Schlichtungsbehörde bei Zivilstreitigkeiten.
Sie führt die Streitparteien im Schlichtungsverfahren zu einer gemein­sam erarbeiteten Lösungsvereinbarung. Das Ziel dieser Vermittlung ist die Konflikt­bereinigung durch einen Konsens, den jede Partei als fair annehmen kann. Eine Eini­gungsverfügung wird dann erstellt.

Sind die Parteien zu keinem Entscheid bereit, kann die Friedensrichterin/der Friedens­richter ihnen einen Urteilsvorschlag (max. Fr. 5'000 Streitwert) anbieten, der bei Stillschweigen der Parteien rechtskräftig und einem vollstrecktem Entscheid gleichge­stellt ist.

Bis zu einem Streitwert von Fr. 2'000 kann die Friedensrichterin/der Friedensrichter nach gescheitertem Schlichtungsverfahren, auf Antrag der klagenden Partei, einen Entscheid fällen.

Sind alle Schichtungsversuche gescheitert, erteilt die Friedensrichterin/der Friedens­richter der klagenden Partei die Klagebewilligung zur Einreichung an das Gericht.

Zu den Zivilstreitigkeiten zählen:
Forderungsklagen (Geldstreitigkeiten aus privaten und/oder geschäftlichen Beziehungen aus Kauf­vertrag, Auftrag, Werkvertrag etc.), erbrechtliche Klagen, Nachbarschaftsklagen, Stockwerkeigentümerklagen, Arbeitsrechtliche Klagen (Lohn, Überzeit, Kündigung, Arbeitszeugnisse etc.)

Mehr... Weniger...

Meine Motivation

Meine Motivation

Wieso möchte ich Friedensrichterin in Schlieren werden.
Schon als Kind hatte ich in der Klasse und in der Schule den Ruf: "wenn jemand unseren Streit lösen kann, dann ist es Songül". Ich habe mich oft zwischen zerstrittenen Kindern wiedergefunden oder wurde von Lehrern genau in die zerstrittenen Gruppen eingeteilt. Es war für mich, wie selbstverständlich, dass ich die Argumente der Gegenpartei jeweils "übersetzte" und erkannte, dass ich in diesem Bereich eine Stärke habe. So zog es sich durch mein ganzes bisheriges Leben. Ob im Beruf oder auch privat. Ich sah mich immer wieder und der "Schlichter"-Position.
Ich fühle mich für dieses Amt berufen.

Persönlich

Songül Viridén

Die Person

In Hamburg als zweite von insgesamt vier Geschwistern aufgewachsen, zog ich zum Studium nach Berlin. Schon während des Studiums - Jura und später noch Marketing & Kommunikation - machte ich mich selbstständig (Erstellen von Gastrokonzepten und diese dann aufbauen) und führte bereits nach wenigen Jahren ca. 70 Mitarbeiter.
2008 zog ich wegen der Liebe nach Zürich. Dort absolvierte ich einen Lehrgang zur HR-Fachfrau im KVZ. Seit knapp 10 Jahren leben wir mit unseren beiden Söhnen (7 und10 Jahre alt) in Schlieren.

Zunächst habe ich für ein paar Jahre in einer AG als Administrationsleitung gearbeitet. Inzwischen habe ich mich wieder im Marketingbereich selbstständig gemacht und bin seit rund 4 Jahren Gemeinderätin von Schlieren, Mitglied der Rechnungsprüfungskommission in Schlieren, Vorstandsmitglied der Musikschule Schlieren und Gründungsmitglied vom Basketball Club Schlieren, der aufgrund meiner Initiative gegründet wurde. Zudem engagiere ich mich im Elternforum und bin Vorstands-& Gründungsmitglied des neuen Tourismus Vereins Visit-Schlieren.

Mehr... Weniger...

Der Familienmensch

Der Familienmensch

Wir sind bewusste Eltern und geniessen die Zeit mit unseren Jungs, mit ihnen Ausflüge zu machen – wie Ski fahren zu gehen, eine Radtour zu unternehmen oder z.B. ins Technorama zu gehen. Mit Kindern sieht man die Welt mit anderen Augen und erkennt oft auch den Sinn, sich noch mehr ehrenamtlich zu engagieren. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass wir in der Stadt Schlieren, in der wir mit unseren Kindern leben, weiterhin so friedlich miteinander leben können.

Frauenchor Schlieren

Musik

Musik spielt bei mir eine grosse Rolle. Nicht nur erhalten unsere beiden Kinder Klavierunterricht, ich bin auch aktive Sängerin im Frauenchor Schlieren und engagiere mich als Vorstandsmitglied der Musikschule Schlieren dafür, dass noch mehr Kinder den Zugang zur Musik finden.
"Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder, böse Menschen kennen keine Lieder."
aus Johann Gottfried Saumes "Die Gesänge"

Kontakt


076 - 320 29 61

Nach oben